Was ist ein Bürgergutachten?

Ein Bürgergutachten ist ein besonderes, intensives Bürgerbeteiligungsverfahren, um komplexe Themen, Probleme und deren Lösungen ausführlich in möglichst allen Details diskutieren zu können. Daraus resultiert eine sach- und fachkundige Empfehlung unter Berücksichtigung aller Argumente, Meinungen und Emotionen.

 

Die Energiewende ist solch ein langwieriger, schwieriger und komplexer Prozess. Deshalb finden in Metzingen hierzu Bürgergutachten statt, wobei sich aufgrund des hohen Interesses zwei Gruppen gebildet haben, an denen jeweils 10-12 Bürger/innen regelmäßig teilnehmen.

 

Probleme bei Bürgergutachten sind die Verbindlichkeit der Empfehlungen und der Anspruch, ob die kleinen Personengruppen für die Allgemeinheit fungieren. Dazu wurde in der Bürgerumfrage abgefragt, ob eine qualifizierte Mehrheit der Befragten dies akzeptiert und wünscht.

 

Bei der Bürgerumfrage in Metzingen (daran hatten knapp 600 Bürger/innen teilgenommen) äußerten sich gut 75% der Bürger/innen positiv über ein solches Bürgergutachten. Sie waren auch damit einverstanden, dass diese kleine Gruppe für sie  mitentscheidet bei der Auswahl des lokalen Energiekonzeptes - vorausgesetzt die Ergebnisse werden öffentlich nochmals diskutiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

uwe.pfenning@sowi.uni-stuttgart.de

0711 6862 545 (Mailbox)

0176 2207 9315

Pfaffenwaldring 38-40

70563 STUTTGART